Kommt das Coronavirus nach Deutschland?

Kommt das Coronavirus nach Deutschland?

In den letzten Tagen kommen immer mehr Nachrichten von China herüber, wo sich das Coronavirus rasant ausbreitet und schon mehreren Menschen das Leben gekostet hat. Doch schon kurz nach der Offenlegung der Zahlen war klar, dass das Coronavirus nicht nur in China wütet. Chinesische Touristen haben dieses bereits nach Japan gebracht. Eine chinesische Reisende hat sogar ihre Erkrankung verheimlicht, nur um in einen Flieger nach Frankreich zu steigen. Natürlich ist jetzt die Panik groß, ob das Coronavirus auch nach Deutschland kommt.

Ein eher geringes Risiko

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat aufgrund der jüngsten Vorfälle eine Sondersitzung einberufen. Dennoch ist das noch lange kein Grund, dass das Coronavirus auch nach Deutschland kommt. Das Bundesgesundheitsministerium sowie das Robert-Koch-Institut, welches bei der Lagebewertung eine große Rolle spielt, geben für Deutschland eine Entwarnung. Nach Angaben der Experten ist das Gesundheitsrisiko für die deutsche Bevölkerung aktuell noch „sehr gering“. Bekannt ist, dass das Virus von Mensch zu Mensch übertragen wird. Selbst, wenn ein Erkrankter nach Deutschland einreisen sollte, führt das noch nicht zum Ausbruch. So gibt Lothar Wieler, Präsident des Robert-Koch-Instituts, an: „Die Übertragungsrate des Virus ist nicht kontinuierlich, zumindest nach dem jetzigen Wissensstand. Dadurch gehen wir davon aus, dass es eher selten zu einer Ansteckung von Mensch zu Mensch kommt.“

Bisher wurden nur Nachrichten Schweiz laut, dass sich bloß Menschen angesteckt haben, welche im direkten sowie ungeschützten Kontakt mit den Erkrankten standen. Außerdem gibt Wieler an: „Unsere jetzige Risikobewertung zeigt, dass nur sehr wenige Infizierte wirklich stark krank werden. Der Teil, der verstirbt, ist noch sehr viel geringer. Das ist auch der Grund, weshalb wir die Virulenz oder das pathogene Potenzial der Erkrankung eher klein einschätzen.“

Deutschland sollte sich vorbereiten

Zwar sieht es in Deutschland gut für die Bevölkerung aus, doch in China ist das ganz anders. Die Behörden haben in Wuhan Ausreisekontrollen verhängt, sodass nicht jede Person einfach ausreisen darf. Einige halten den Schritt für übertrieben, doch Experten sagen, dass es genau das richtige Vorgehen ist. Darunter auch Wieler sowie der Berliner Virologe Christian Drosten. Obwohl das Risiko in Deutschland sehr gering ist, findet Drosten nicht, dass jetzt eine Einreisewarnung für China ausgesprochen werden oder es zu Fieberkontrollen an Flughäfen kommen sollte. Stattdessen sollten die Labore den Virus testen und sich vorbereiten. So gibt auch Marylyn Addo, die Leiterin des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf, an, dass der erste Schritt die Information des Personals ist. Sollte es also wirklich zu einem Coronavirus-Ausbruch in Deutschland kommen, kann schnell reagiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.